BUDOKON

"The way we do anything is the way we do everything." -Cameron Shayne

BDK-Mixed-Movement-Badge-FIne-Outline

Der Begriff Budokon (BU- der Krieger, -DO- der Weg, -KON der Geist) kann als „Der Weg des spirituellen Kriegers“ übersetzt werden. 
Im Zentrum steht die persönliche Entwicklung jedes einzelnen Praktizierenden auf physischer, emotionaler und intellektueller Ebene.

Die Budokon University of Mixed Movement Arts (begründet 2001 durch Kancho Cameron Shayne) ist eine professionelle Bildungsinstitution, die sich der Förderung von Mind und Movement Arts (Living Arts) widmet. Die Trainingsprogramme umfassen athletisches Conditioning (Budokon-Mobility, Budokon-Yoga, Budokon-Animal Locomotion & Budokon-Calisthenics), Combat-Training (Brazilian Jiu-Jitsu, Mixed Martial Arts & Kick Boxing) sowie Cognitive Studies (Emotionen, Intellekt, Ernährung, zwischenmenschliche Beziehungen & Umwelt).

Cameron Shayne erlangte den schwarzen Gürtel in Taekwondo 1992 unter seinen Lehrer Paul & Dan Harmon und seinen schwarzen Gürtel in Yoshukai Karate-do 2003 unter Jerry Blank. 
Derzeit erschließt er den schwarzen Gürtel im Gracie Brazilian Jiu-Jitsu unter der Betreuung von Gui Arashiro, Xande Ribeiro und Rafael Lovato Jr.

Zusammen mit seiner Frau und Budokon University Director Melayne Shayne lebt er in Miami.
2018 rief Melayne Shayne das Projekt „Budokon Warrior Women Tribe“ ins Leben, in dem Women Empowerment, die Haltung und Handlungsweisen eines modernen und selbstbestimmten Frauenbildes gemeinschaftlich gefördert werden.

The way we do anything is the way we do everything.

Cameron Shayne